Markbachjoch

GS      Markbachjoch           Tirol    Österreich

Familienfluggebiet               ca. 600 m Höhenmeter        Bergbahn

Das Fluggelände Markbachjoch in der Wildschönau oberhalb von Wörgl gelegen, ist ein ausgesprochen interessantes Fluggebiet für Anfänger und Genussflieger. Durch die nördliche Ausrichtung ist die Thermik meist nicht stark. Seine geschützte Lage ermöglicht das Fliegen an vielen Tagen im Jahr. Mit der Markbachjochbahn geht es von Niederau die knapp 600 Höhenmeter hinauf zur Bergstation. Von hier ist nur noch ein Katzensprung zum Hauptstartplatz vor der Markbachjochhütte. Der weitläufige Wiesenstartplatz ist zunächst flach geneigt und geht dann in einen steilen Hang über. Die Startplatzlage an der Berghütte zieht zahlreiche schaulustige Wanderer an. Eifrige Tandempiloten bieten „Absprünge“ für die mutigsten Neugierigen an. In der urigen Hütte sollte man sich vor dem Flug unbedingt mit einer Brotzeit stärken. Der Blick von hier ins Inntal sucht seinesgleichen. Die Kinder zieht es meist zum kleinen Streichelzoo, auch wenn es hier nur gewöhnliche Haustiere zu bestaunen gibt. Ein weiterer Startplatz befindet sich einige Meter hinter der Hütte unterhalb des Wanderweges. Zum Startplatz am Rosskopf sollte man dagegen einen Fußmarsch von knapp einer Stunde einplanen. Belohnt wird dafür mit einer Arbeitshöhe von knapp 1.000 Metern. Zwei Landeplätze stehen den Piloten zur Verfügung. Weniger Geübte sollten auf dem am östlichen Ortsausgang gelegenen Landeplatz der Flugschule einschweben und einen Fußmarsch von knapp 10 Minuten zurück zur Talstation einplanen. Dieser Landeplatz ist groß und frei anzufliegen. Fußfaule müssen den Landeplatz direkt neben der Talstation nutzen um die Füße zu schonen. Dieser Landeplatz ist lrechts allerdings durch die Bergbahn und links von einer Baumreihe begrenzt. Zudem fällt das Gelände ab. Das Büro der Flugschule Wildschönau befindet sich unweit der Talstation. Die Markbachjochbahn verkauft Tageskarten oder einzelne Bergfahrten. Infos über das Fluggelände sind an der Talstation angeschlagen.

Geländebeschreibung-Markbachjoch

Gemeinde: 6314 Niederau
Eignung: GS
Art: Hang
Wind: Thermik + Soaring
Charakter: einfach
Erschließung: Bergbahn + kurzer Fußweg
Start
1. N, GS, 1.444 m NN, N 47°25’56.00″ E 12°05’37.40″
Hauptstartplatz bei der Markbachjochhütte
2. N-NO, GS, 1.431 m NN, N 47°25’55.04″ E 12°05’29.73″
Startplatz ca. 200 Meter hinter der Markbachjochhütte unterhalb des Wanderweges.
3. N, GS, 1.473 m NN, N 47°25’54.62″ E 12°06’05.21″
Gipfelwiese ca.300 m östlich der Bergstation.
Weitere Startmöglichkeit am Rosskopf (ca. 1.719 m NN) Richtung N-NO. Zu Fuß in knapp einer Stunde von der Bergstation erreichbar.
Flug: Speziell für weniger erfahrene Piloten bietet das Markbachjoch einfache Trainingsmöglichkeiten. Streckenflüge sind kaum möglich.
Landung
1. Harfenwirt, 859 m NN, N 47°26’48.31″ E 12°06’01.09″
Große, leicht geneigte Landewiese oberhalb des Hotels Harfenwirt. Fußweg zur Bergbahn ca. 10 Minuten.
2. Talstation, 840 m NN, N 47°26’49.93″ E 12°05’36.76″
Direkt neben und leicht oberhalb der Talstation befindet sich der Landeplatz für  geübte Piloten.
Besonderheiten: Abstand zu Seilbahnen einhalten. Am Wochenende viele Piloten. Schulungsbetrieb. Bitte Aushang beachten! Luftraum CTA Innsbruck-Ost. Gefährlich bei Südwind.
Start-/Landegebühren: im Liftpreis enthalten.

Kontakt:
Flugschule Wildschönau
Haus Nr. 217
A-6314 Niederau
Tel: +43 (0)5339/8024
Fax: +43 (0)5339/8668
Mobil: +43 (0)664/2622646
http://www.paragliding.at

Informationen:
Tourismusinformation Wildschönau
Oberau 337
A-6311 Wildschönau
Tel: +43 (0) 5339 8255
info@wildschoenau.com
http://www.wildschoenau.com

Bergbahn + Webcam:
Wildschönauer Bergbahnen
A – 6313 Wildschönau – Dorf
Auffach 273
Tel: +43(0)5339/5353-0
Fax +43 (0)5339/5353-44
buero@schatzbergbahn.at
http://www.schatzbergbahn.at

© Karsten Kirchhoff